BeratungWebseiten

Es ist Zeit für sichere Webseiten mit HTTPS

von 17. November 2017

Wir sind an einem Wendepunkt. In diesem Jahr hat Google entschieden in den Suchergebnissen mehr und mehr Seiten zu bevorzugen, welche eine zusätzliche Sicherheitsschicht implementiert haben. Doch damit noch nicht genug werden Browser in naher Zukunft Webseiten, ohne diese zusätzliche Sicherheitsschicht, immer mehr als „nicht sicher“ kennzeichnen.

Warum das Ganze?

In erster Linie geht es nicht darum den Besuch der Webseiten zu verhindern, sondern den Besuchern eine Seite klar ersichtlich zu machen, welche Webseiten Wert auf Sicherheit legen und welche nicht.

Doch was ist diese zusätzliche Sicherheitsschicht?

Die zusätzliche Sicherheitsschicht nennt sich TLS bzw. früher SSL (Secure Socket Layer). TLS, kurz für Transport Layer Security, bedeutet, dass der Transport von Daten zwischen deinem Browser (also z.B. Firefox oder Internet Explorer) und dem Server verschlüsselt ist. Dies heisst, dass sie für Dritte nicht erreichbar bzw. nutzbar sind. Das ist dann wichtig, wenn Webseiten Kontaktformulare beinhalten bzw. sobald Daten zwischen dem Besucher und dem Anbieter der Webseite (z.B in einem Shop) ausgetauscht werden.

Mittlerweile ist TLS nicht mehr schwierig zu implementieren. Zusätzlich bringt die Einrichtung viele Vorteile mit sich.

Wie weiss ich ob meine Seite TLS unterstützt?

Ganz einfach. Versuche bei deiner Seite ein “https://” anstelle eines “http://” zu setzen. Nun gibt es zwei Möglichkeiten. Möglichkeit eins ist ein Zertifikatsfehler der so aussehen könnte:

Sollte es funktionieren, erscheint die Seite ohne Probleme wie hier:

Kosten?

Bei Zertifikaten für Webseiten gibt es zwei zu unterschiedene Arten:

– Domain-Validierung: kostenlos (bei grösseren Anbietern)
Die Domain Ihrer Firma (z.B. www.websource.li) wird auf Echtheit geprüft.

  • Konzipiert für einfache Seite mit Kontaktformularen oder Rechnern
  • Ohne Online-Bezahlmöglichkeit

– Unternehmens-Validierung: ab 100 CHF im Jahr
Ihre Webseite & Ihre Firma wird von der Zertifizierungsstelle auf Echtheit und Vertrauenswürdigkeit überprüft.

  • Konzipiert für Online Shops
  • Kreditkartenzahlungen

Der Aufwand für die Installation des Zertifikats und Tests Ihrer Webseite sind ebenfalls sehr gering und dauern meist nur eine Stunde. Eine lohnenswerte Investition!

Fazit

Für alle Seiten bei welchen der Kunde nicht nur Inhalte lesen kann, sondern auch mit diesen interagieren kann wird spätestens ab Januar 2018 ein SSL Zertifikat notwendig sein. Da aber auf jeder Webseite ein Kontaktformular ist und daher ein Besucher Daten an den Herausgeber der Seite sendet empfehlen wir die Installation eines SSL-Zertifikates jedem. Für Onlineshops, Preiskalkulatoren und Formulare ist es bereits jetzt ein Muss.